ASK 13

Im Jahr1966 wurde bei Alexander Schleicher Flugzeugbau in Poppenhausen am Fuß der Wasserkuppe die mehr als 500 Malhergestellte K7 durch die ASK 13 abgelöst, die einige Verbesserungen aufzuweisen hatte. Entscheidende Veränderungen gegenüber der K7 zeigt der Rumpf. Durch die Flügelanordnung als Mitteldecker konnte eine große einteilige Haube gewählt werden, die vergleichsweise leise und dicht verschließt. Der Rumpf ist weiterhin als Stahlrohrkonstruktion ausgelegt, der Rumpfrücken ist vom hinteren Haubenrahmen bis zum Leitwerk mit Sperrholz beplankt. Weitere Verbesserungen sind die Sitzschalen aus GFK und das gefederte Hauptrad, das besonders die Fluglehrer schont. Einige Exemplare der ASK 13 haben ein mit GFK verkleidetes Rumpfvorderteil. 


Robuste Technik für das Arbeitstier unzähliger Vereine

Die gut wirksamen einstöckigen Schempp-Hirth-Bremsklappen bestehen bei der ASK 13 aus Metall und werden sowohl nach oben als auch nach unten ausgefahren. Das Leitwerk ist als konventionelles Kreuzleitwerk ausgeführt. Bis 1980 wurden insgesamt 686 Flugzeuge hergestellt, wovon noch etwa 300 in Deutschland zugelassen sind. Diesen Schulungsdoppelsitzer, den wir für die Anfängerschulung bis zum ersten Alleinflug nutzen, hat Rudolf Kaiser konstruiert. Hier kommt erstmals bei einer seiner Flugzeuge die modernere Namensgebung im Hause Schleicher zum Einsatz.

Sie setzt sich wie folgt zusammen: Alexander Schleicher Flugzeugbau mit dem Konstrukteur Kaiser, 13. Muster des Herstellers.


Flugcharakteristik

Trotz ihrer Gleitzahl von 1:28, die zwar für ein Schulflugzeug ausreichend ist, aber von modernen Hochleistungsflugzeugen um das doppelte übertroffen wird, konnte mit der ASK 13 im Jahr 1972 ein Weltrekord für Doppelsitzer im Zielflug von 714km aufgestellt werden.

Besonders hervorstechend sind die hervorragende Sicht durch den niedrigen vorderen Haubenrahmen, die robuste Konstruktion und nicht zuletzt die guten Flugeigenschaften und das ausgeprägt harmlose Langsamflugverhalten.

Technische Daten

Spannweite
16m
Länge
8,18m
Flügelfläche
17,50m²
Leermasse
294kg
Maximale Flugmasse
480kg
min. / max. Flächenbelastung
21,7kg/m² / 27,4kg/m²
Mindestgeschwindigkeit einsitzig
57km/h
Höchstgeschwindigkeit
200km/h
Bestes Gleiten bei Geschwindigkeit
28 bei 85km/h
Geringstes Sinken bei Geschwindigkeit
0,80m/s bei 75km/h
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz