Segelflieger beenden Sommersaison 2017

16. November 2017

Segelflieger beenden die (feuchte) Saison und starten die Winterarbeit

 

Die Flugsaison 2017 wurde von den Burgdorfer Segelfliegern vor zwei Wochen offiziell mit dem „Abfliegen“beendet. Nach der (verregneten) Saison ist vor der nächsten Saison...

Die ersten Segler  stehen bereits in der Werkstatt und werden auf Herz und Nieren geprüft. Alle Steuerungsorgane werden inspiziert, gesäubert und gefettet, Lackschäden behoben und andere fällige Wartungsarbeiten durchgeführt. Auch die Instrumente werden genau geprüft. Angeleitet von erfahrenen Werkstattleitern erlernen auch Neulinge fachliche Fähigkeiten und werden mit der Technik vertraut gemacht. Alle durchgeführten Arbeiten werden sorgfältig dokumentiert und mit Checklisten verglichen.

Besondere Behandlung ist für einen der beiden Schuldoppelsitzer  vorgesehen. Nach Absprache mit der Prüferin Marianne werden die Tragflächen zunächst von alten Lacken und der Bespannung „befreit“, um dann später  komplett neu bespannt und lackiert zu werden. Dabei bietet sich die Gelegenheit, sonst verborgene Teile zu inspizieren und gegebenenfalls zu reparieren, sozusagen die „Operation am offenen Herzen“. Unter fachkundiger Anleitung von Frank Möller und Jürgen Marhold  säubert eine Arbeitsgruppe  zur Zeit  jeden Quadratzentimeter akribisch von alten Lackresten.  Steuerstangen werden ausgebaut, überholt und neu lackiert. Alle verwendeten Materialien müssen eine luftfahrttechnische Zulassung besitzen, bevor sie verbaut werden dürfen. Der Fliegernachwuchs  lernt bei dieser Gelegenheit praxisnah und erwirbt das „know how“  über technische Details und die Verarbeitung von für den Flugzeugbau zugelassenen Materialien. So wird das doppelsitzige Schulflugzeug, dass mittlerweile über 15000 Starts- und Landungen hinter sich hat, in alter Schönheit und in technisch einwandfreiem Zustand in der kommenden Saison wieder zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel

Tag der offenen Tür abgesagt

Büsse Lukas, 22. April 2020
Für Vatertagsausflügler in der Region gehört der Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz Großes Moor bei Ehlershausen seit Jahren fest ins Programm und begeistert die Gäste mit einem umfangreichen...

Ende der Werkstattarbeit: die Abnahme der Flugzeuge im März

Büsse Lukas, 11. March 2020
Einmal im Jahr müssen unsere Flugzeuge technisch abgenommen werden. Das funktioniert so ähnlich wie beim Auto: Ein Prüfer schaut genau auf alle Details, die für einen sicheren Betrieb wichtig sind,...

Ein letzter Schritt vor Saisonbeginn: die Flugsicherheitsbesprechung

Büsse Lukas, 11. March 2020
Als die Segelflugzeuge ihre technische Überprüfung bestanden hatten, blieben nur unsere Piloten übrig, die auf die neue Saison vorbereitet werden mussten. Dies geschieht ein Mal im Jahr durch die...

Jahreshauptversammlung 2020

Büsse Lukas, 18. February 2020
Kurz vor Ende der Winterarbeitssaison hat der LSV Burgdorf auf seiner Jahreshauptversammlung Bilanz des vergangenen Jahres gezogen und den Vorstand unter Führung von Burkhardt Veldten entlastet....

Segelflieger im Winterschlaf?

Möller Carsten, 28. January 2020
Segelflieger im Winterschlaf??Warum fliegt ein Segelflugzeug, obwohl es keinen Motor hat und nicht mit den Flügeln schlägt? Wie findet ein Segelflieger die Aufwinde? Welche Wetterphänomene helfen...

Nach der Saison ist vor der Saison

Möller Carsten, 21. October 2019
Nach der Sommersaison ist vor der WintersaisonZum Abschluss der diesjährigen Flugsaison flogen Piloten und Pilotinnen des LSV Burgdorf am Samstag ganz entspannt bei angenehmen Herbsttemperaturen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Ok, verstanden