Abnahme 2016

15. February 2017

Bereits zum wiederholten Mal prüfte Marianne am vergangenen Wochenende im Luftsportverein Burgdorf die gesamte Flugzeugflotte auf Herz und Nieren. Mit Taschenlampe und Spiegel wurden alle kritischen Stellen begutachtet, Instrumente, Steuerorgane und Ruderausschläge überprüft. Egal ob Schulflugzeug oder Hochleistungssegler, jedes Segelflugzeug wird auf seine Flugtauglichkeit nach der Winterwartung geprüft. Dem geübten Blick der Prüferin Marianne entgeht dabei nichts. „Da müsst ihr noch mal die Höhenmesserjustierung genauer einstellen. Bei der Ka6 bitte fotografieren, ob die Filzführungsringe der Höhenrudersteuerstange im Rumpf noch in Ordnung sind.“

Sitzwannen müssen zwecks genauer Durchsicht aus- und eingebaut werden. Flugzeuge auf-und abgerüstet. Auch die beiden Seilwinden, unentbehrliche Startgeräte, mit 200      und  250 PS können der technischen Überprüfung standhalten.

Bevor dann der ersehnte Stempel für eine Saison sicheren Flugvergnügens erteilt wird, müssen noch Flugzeugpapiere durchgesehen und Checklisten abgehakt werden. So verbringen Marianne und der technische Leiter des LSV, Ralf Freyer, noch diverse Stunden im Büro, während Vereinsmitglieder kleine Mängel an den Fliegern beseitigen, die bei der Durchsicht aufgefallen sind.

Ein Doppelsitzer muss noch mal in die Werkstatt, ein Radlager war ausgeschlagen.

„Seit wann machst Du das schon Marianne?“ „Seit ungefähr 9 Jahren bin ich anerkannte Prüferin und arbeite im Auftrag des DAEC/Landesverband Niedersachsen. Die Wochenenden vor und nach der Flugsaison sind die intensivsten Prüfperioden. Ich bin immer froh, wenn der Monat März vorbei ist und endlich wieder ein wenig Zeit für Privates und die eigene Fliegerei bleibt. “

Fast alle Gleitmaschinen des LSV haben an diesem Wochenende grünes Licht für ihren Einsatz zwischen Himmel und Erde erhalten. Bis zum Anfliegen am 19.03. wird alles perfekt sein.

Am Start heißt es dann wieder: „Seil anziehen!  Seil straff!  Fertig!  Frei!“ und die lautlosen Gleiter steigen gen Himmel und ziehen ihre Bahnen über Ehlershausen und Umgebung. Zur Freude von Pilotinnen, Piloten, Mitfliegern und Besuchern. Unter anderem Dank technisch versierter Frauen wie Marianne. Chapeaux.


Weitere Artikel

Landesjugendvergleichsfliegen 2019 in Rotenburg Wümme

Stief Lukas, 16. September 2019
Auch dieses Jahr hat der LSV Burgdorf eine Delegation, bestehend aus drei Flugschülern, zum Landesjugendvergleichsfliegen geschickt. Vom 13.09. bis zum 15.09.2019 haben sich auf dem Flugplatz in...

Technikschüler gehen in die Luft

Möller Carsten, 12. August 2019
Flugphysik-AG des Beruflichen Gymnasiums Technik (BGT) an denBerufsbildenden Schulen Metalltechnik-Elektrotechnikbbs|me HannoverIn diesem Jahr nahmen 21 Schülerinnen und Schüler aus dem 12....

Freudiges Wiedersehen im LSV Burgdorf

Möller Carsten, 10. August 2019
Freudiges Wiedersehen mit dem ehemaligen Schleppflugzeug Piper 150 Super Cup beim LSV Burgdorf Traditionsflugzeug ist wieder in der Luft, 12 Jahre nach dem Absturz im Ehlershausener Moor.„ Da...

Langstreckenflüge

Möller Carsten, 7. May 2019
Die 1000km-Grenze geknackt Superstreckenflüge vom Segelflugplatz EhlershausenGroße Freude im LSV Burgdorf: Bei tollen thermischen Bedingungen wurde die „magische“ 1000km- Grenze gleich zwei...

Osterlager 2019

Möller Carsten, 27. April 2019
Zwei Osterlagerwochen mit grandiosem SegelflugwetterSchon die erste Osterlagerwoche des LSV Burgdorf war mit 20 Anmeldungen gut besetzt. Statt wie in anderen Jahren mit Kälte, nassem Platz, Schnee-...

Saisonbeginn 2019

Möller Carsten, 26. March 2019
Die ersten Starts 2019 auf dem Fluggelände Großes MoorAn diesem Wochenende war es endlich soweit. Auf dem Fluggelände „Großes Moor“ haben sich die Segelflieger des LSV Burgdorf das erste Mal in...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Ok, verstanden