Segelflieger beenden Sommersaison 2017

16. November 2017

Segelflieger beenden die (feuchte) Saison und starten die Winterarbeit

 

Die Flugsaison 2017 wurde von den Burgdorfer Segelfliegern vor zwei Wochen offiziell mit dem „Abfliegen“beendet. Nach der (verregneten) Saison ist vor der nächsten Saison...

Die ersten Segler  stehen bereits in der Werkstatt und werden auf Herz und Nieren geprüft. Alle Steuerungsorgane werden inspiziert, gesäubert und gefettet, Lackschäden behoben und andere fällige Wartungsarbeiten durchgeführt. Auch die Instrumente werden genau geprüft. Angeleitet von erfahrenen Werkstattleitern erlernen auch Neulinge fachliche Fähigkeiten und werden mit der Technik vertraut gemacht. Alle durchgeführten Arbeiten werden sorgfältig dokumentiert und mit Checklisten verglichen.

Besondere Behandlung ist für einen der beiden Schuldoppelsitzer  vorgesehen. Nach Absprache mit der Prüferin Marianne werden die Tragflächen zunächst von alten Lacken und der Bespannung „befreit“, um dann später  komplett neu bespannt und lackiert zu werden. Dabei bietet sich die Gelegenheit, sonst verborgene Teile zu inspizieren und gegebenenfalls zu reparieren, sozusagen die „Operation am offenen Herzen“. Unter fachkundiger Anleitung von Frank Möller und Jürgen Marhold  säubert eine Arbeitsgruppe  zur Zeit  jeden Quadratzentimeter akribisch von alten Lackresten.  Steuerstangen werden ausgebaut, überholt und neu lackiert. Alle verwendeten Materialien müssen eine luftfahrttechnische Zulassung besitzen, bevor sie verbaut werden dürfen. Der Fliegernachwuchs  lernt bei dieser Gelegenheit praxisnah und erwirbt das „know how“  über technische Details und die Verarbeitung von für den Flugzeugbau zugelassenen Materialien. So wird das doppelsitzige Schulflugzeug, dass mittlerweile über 15000 Starts- und Landungen hinter sich hat, in alter Schönheit und in technisch einwandfreiem Zustand in der kommenden Saison wieder zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel

Landesjugendvergleichsfliegen 2019 in Rotenburg Wümme

Stief Lukas, 16. September 2019
Auch dieses Jahr hat der LSV Burgdorf eine Delegation, bestehend aus drei Flugschülern, zum Landesjugendvergleichsfliegen geschickt. Vom 13.09. bis zum 15.09.2019 haben sich auf dem Flugplatz in...

Technikschüler gehen in die Luft

Möller Carsten, 12. August 2019
Flugphysik-AG des Beruflichen Gymnasiums Technik (BGT) an denBerufsbildenden Schulen Metalltechnik-Elektrotechnikbbs|me HannoverIn diesem Jahr nahmen 21 Schülerinnen und Schüler aus dem 12....

Freudiges Wiedersehen im LSV Burgdorf

Möller Carsten, 10. August 2019
Freudiges Wiedersehen mit dem ehemaligen Schleppflugzeug Piper 150 Super Cup beim LSV Burgdorf Traditionsflugzeug ist wieder in der Luft, 12 Jahre nach dem Absturz im Ehlershausener Moor.„ Da...

Langstreckenflüge

Möller Carsten, 7. May 2019
Die 1000km-Grenze geknackt Superstreckenflüge vom Segelflugplatz EhlershausenGroße Freude im LSV Burgdorf: Bei tollen thermischen Bedingungen wurde die „magische“ 1000km- Grenze gleich zwei...

Osterlager 2019

Möller Carsten, 27. April 2019
Zwei Osterlagerwochen mit grandiosem SegelflugwetterSchon die erste Osterlagerwoche des LSV Burgdorf war mit 20 Anmeldungen gut besetzt. Statt wie in anderen Jahren mit Kälte, nassem Platz, Schnee-...

Saisonbeginn 2019

Möller Carsten, 26. March 2019
Die ersten Starts 2019 auf dem Fluggelände Großes MoorAn diesem Wochenende war es endlich soweit. Auf dem Fluggelände „Großes Moor“ haben sich die Segelflieger des LSV Burgdorf das erste Mal in...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Ok, verstanden